Fluglärm wird vermuetlich massiv zuneh

De Bundesrat het d «Anpassung des Sachplans Infrastruktur der Luftfahrt, Objektblatt Zürich (SIL 2)» bschlosse. Für de Aargau insgsamt bedütet das e Verbesserig. Leidtragendi sind Würelos und Wettige.

Wi s Badener Tagblatt melded,  wird de Fluglärm bsunders unter Tag witer zuneh, wil über Wettige enoii Flugroute planed isch. De Hans-Martin Plüss, bim Kanton für d Fluglärmproblematik, betond, dass d Gränzwert am Tag immerhin iighalte werded. Anderscht sig das in de Nacht, wo d Gränzwert scho hüt nöd iighalte werded. Nach em Bschluss vom Bundesrat dörfed d Nachtflüg aber langfrischtig no um 25 % gsteigered werde. Das dued weh, bsunders wil d Nachtrueh, wo vom Ölfi am Abig bis um Sächsi am Morge duured, scho hüt nöd iighalte wird. So het de Hans-Martin Plüss gegenüber em Badener Tagblatt d Iischätzig güssered, dass zwüsche Ölfi und Zwölfi z Nacht scho hüt viirmol meh Flugzüüg started, wi es eigentlich vorgseh sig.

In Sache Fluglärm gsehts für Wettige in Zuekunft also schlächt us.

Advertisements