D Gmeind hed am Bahnhof grossi Plän

S Bahnhofareal, wie es sich hüt präsentierd

S Bahnhofareal, wie es sich hüt präsentierd

Immer wieder heds Projekd und Grüchd geh, dass sich am Bahnhofareal öppis söd ändere. Jetzd hed de Gmeindrot erschti Informatione gliefered. Ufgrund vom prognostizierte Bevölkerigswachstum, de teilwiis extensive Nutzig vo dene 35’000 qm Land und de verkehrstechnisch guete Laag, isch de Gmeindrot überzügd, dass am Bahnhof öppis müessd goh. Sit em 2010 isch er deshalb im Gspöch mit de Grundeigetümer dete. Mit ere Testplanig, wo in Form von ere Ideekonkurrenz isch duregfürd worde, hei verschidnigi Planigsteams Vorschläg für d Entwicklig vom Bahnhofareal gmachd. De besti Aasatz isch dann zu eme Richtkonzept usbaud worde, wo au durch Vertreter vo de Denkmolpfläg und de Ortsbildkommission begleited worde isch. Vor zwei Mönet hei d Grundeigetümer em Start von eme Gestaltigsplanverfahre zugstimmd, wo für d Behörde und d Eigetümer es verbindlichs Instrument isch.
Au en öffentlichi Mitwirkig isch planed und wird vorussichtlich im nächste Johr stattfinde, so dass alli Interessierte sich über de Gstaltigsplan chöi informiere und ihri Aalige chöi iibringe.

Advertisements