«Stadt ohne Tod» chunnt uf d Bühni

S Theater 58 spilt am Grünndonnschtig, 24. März 2016 s Stück «Stadt ohne Tod» vo de Silja Walter um grosse Saal vom reformiirte Chilegmeindhuus. Das Stück passt guet in d Karwoche.

STADT-OHNE-TOD-Fabienne-Laber_1-2015

D Fabienne Laubèr vom Theater 58 (Foti:ZVG Theater 58)  

De Regisseur Hajo wott en Film dreie, wo d Gschicht vo Jesus von allne Mythe söll befreie. Jesus isch nöd uferstande, sondern en Mönsch wi du und ich, wo e Frau mit Liideschaft liebt. Di Rolle söll d Fründin vom Hajo überneh, d Tänzerin Susej. Während de Probe wird di Gschicht plötzlich Realität und d Susej erläbt d «Wirklichkeit hinter de Wirklichkeit».

 

D Silja Walter, di 2011 verstorbene Benediktinerin us em Chloschter Fahr, het mit em Stück «Stadt ohne Tod»  versuecht, s Unerklärliche u erkläre und di mystische Augeblick erlebbar z mache. Zruck blibt d Hoffnig, dass hinter de zerstörte Stadt, hinter Trümmer und Chrieg, e Wirklichkeit isch, wo s Läbe erlüchtet und sinnvoll macht. Wort, Tanz, Video und Musik verbindet sich in dem Stück zu ere Einheit und s Publikum söll mit iitauche in e Wält, wi d Silja Walter si sich vorstellt: E «Stadt ohne Tod».

S Stück wird am Grünndonnschtig, 24. März um achti am Abe im Chilegmeindshuus a de Etzelstroos 22 vom Theater 58 uf d Bühni brocht. Es Ticket choscht 25 Franke, wobi d Chilegmeind ihrne Mitgliider 10 Franke schänkt, so dass Reformiirti numme 15 Franke Iitritt zahled. Ticket cha me bis zum 21. März unter Tel. 056 437 30 55 reserviire.

Advertisements