Spannende Gmeindrotswahlkampf

KernstFBschwere

Kirsten Ernst und Franz-Beat Schweter (Foti: zVg vo de glp)

(OP) In Wettige chämpfed Kirsten Ernst vo de SP und de Franz-Beat Schwere vo de SVP um de freigwordeni Gmeindrotssitz vo de Yvonne Feri, SP. Isch es grächtfertigt, dass SVP en zweite Gmeindrotssitz beasprucht? Oder wird’s doch eher a Persönlichkeitswahl? Beidi Kandidate sind in Wettige ufgwachse und sind i de Gmeind dur ihri verschiedene Aktivitäte stark verankert. Beidi sind oder sind i de Vergangeheit politisch sehr aktiv gsi. Kirsten Ernst isch Iwohnerrötin und i de Schuelpfläg. De Franz-Beat Schwere isch ehemoliger Iwohnerrot und isch i de Finanzkommission gsi. Wer söllet d’Wettigerinne und Wettiger jetzt ächt wähle?
Es bietet sich die eimolige Glägenheit für d’Wettiger Bevölkerig, de Kanidate bi nere Podiumsdiskussion auf de Zah z’fühle und au Froge z’stelle. In Wettige stönd grossi Projekt vor de Tür, nämli die verschiedene Schulhüser, Turnhallene, d’Landstross und d’Sanierig vom Tägi. D’Ersatzwahl i de Gmeindrot findet am 25. September 2016 statt.

 

Organisiert und moderiert wird Podiumsdiskussion vo de Mittipartei, de glp Wettige. De Itritt isch gratis. Nach de Podiumsdiskussion ladet Organisatore alli ganz herzlich zum Apéro i.
Podiumsdiskussion:

Wänn: Zyschtig, 6. September 2016

Wo: Rathuussaal in Wettige

Zyt: 20.00 Uhr

Itritt: Gratis

Organisator: glp Wettige

Advertisements