Het en Kosovar zu Unrecht IV bezoge?

De Vorwurf, wo d Versicherig gege de in Wettige wohnhafte Maa erhebt sind happig: 20 Jahr lang sell er Leischtige bezoge ha, wo ihm nöd zustönd. Ob s Bezirksgricht Bade d Bewiis aaerkennt esch offe.
En ehemaliger LKW-Chauffeur muess sich nächschti Woche vor em Bezirksgricht z Bade verantworte. Ufgrund vomene Uufall esch de Bschludigte sit em 1996 IV-Rentner und het in dere Ziit öppe 900’000 Franke bezoge. Wil d Versicherig Zwiifel am Gsundheitszuestand vo dem Maa gha het, het si en Privatdetektiv uf ihn aagsetzt. Der het in derbi verwütscht, wo er mit em Auto unterwägs gsi esch obwohl er aageh gha het, sit 20 Jahr nümm Auto z fahre. Au anderi alltäglichi Ufgabe sind nach Beobachtige vom Detektiv für de IV-Rentner keis Probläm.
De Regional-TV-Sender «Tele M1» het mit em Sohn vom 56-Jährige gred, wo meint, sim Vater ging es ebe mengisch besser und mengisch schlechter und s Autofahre sig wi e Thearphii für ihn. Nächschti Woche stoht de Maa zämme mit sinere Frau z Bade vor Gricht. Ob d Bewiis, wo durch en Privatdetektiv gsammlet worde sind vor Gricht gültig sind, blibt abzwarte.

Advertisements