Podiumsdiskussion zu de Gmeindrotswahl

Am 24. September 2017 wird z Wettige – nebem Iiwohnerrot, de Schuelpfläg und de Stüürkommission – en noie Gmeindrot gwählt. Damit me di noie Kandidate kennelehre cha, veraastaltet d glp es Wahlpodium.

Für di sibe Sitz im Gmeindrot kandidiired zäh Persone. Es sind füf bisherigi und füf noii, wo zur Wahl aaträte. Alli Noie werded am 30. August 2017 um Halbiachti im Rothuussaal unter de Leitig vo glp-Iiwohnerrot Orun Palit über Wettiger Politik diskutiire.

Mit derbi sind de Daniel Notter, wo für d SVP de Sitz vom Daniel Huser wot verteidige und de Markus Haas (FDP), wo dasselbe mit em Sitz vo de Antoinette Eckert im Sinn het. De Lutz Fischer-Lamprecht (EVP) und de Sandro Sozzi (CVP) wend Sitz für ihri Partei zruck hole, wo vor viir Johr bzw. im Februar verlore gange sind. De füft Kandidat isch de Michael Merkli, wo für di Freie Wähler aatritt. Er het scho zweimol erfolglos versucht, für d BDP in de Gmeindrot z cho.

D Usgangslag isch spannend und s Podium am Mittwoch isch e gueti Glägeheit, Kandidate kenne z lehre, wo eim bisher ubekannt sind.

Nach de Diskussion offeriirt d glp en Apéro.

Advertisements