Identitätsstiftendi Bausubstanz sell unter Schutz gstellt werden

Scho im April 2016 sind Bsitzer vo 95 Bauobjekt (81 Einzelobjekt und 15 Ensembles) vo de Gmeind informiirt worde, dass ihri Ligeschafte ins Bauinventar ufgnoh worde sind. Nach de kantonale Vorprüefig laufd jetzt di öffentlich Mitwirkig zur Änderig vo de Nutzigsplanig.
Di vorliigend Teiländerig vo de Nutzigsplanig für d Schutzobjekt innerhalb vo de Bau- und Nutzigsordnig (BNO) unterscheidet zwüsche gschützte Einzelbaute und Ensemble, wo dann nümm besitiged oder beiiträchtigd werde dürfe und de Baute uf de Inventarlischte, wo d Uflage nöd ganz eso höch sind. S Ziil isch, Baute wo für d Sidligsentwicklig wichtig sind, z erhalte. Noi sind 81 Einzelobjekt und 14 Ensembles us de Ziit vo 1920-1980 erfasst, also ei Ensemble weniger, wi im 2016 mitteild worde isch. Ob zum Schluss alli Objekt dann tatsächlich unter Schutz chömmed bliibt abzwarte, au wil nöd alli Ligeschaftsbsitzer begeischtered sind.
Unter de noi zu schützende Gebäud isch zum Bischpil s Rothuus und s Reformiirt Pfarrhuus a de Lägerestrass.

Advertisements