SP stigd als erschtes i de Wahlkampf ii

Politisch Interessiirti spekuliired scho lang, welli Parteie mit welne Exponente bi de Gsamternoierigswahle am 24. September 2017 werde aaträte. D SP legd als erschti Partei d Charte uf de Tisch.
Während z Bade d Partei scho eifrig ihri Kandidatinne und Kandidate für d Wahle zu de noie Amtsperiode präsentiire, esch es z Wettige bisher ruhig blibe. Au oiseri Aafrog vom Februar esch ohni grosses Echo verhallt. De erschti Schritt het jetzt d SP bi ihre Generalversammlig (GV) gmachd. Für de Gmeindrat het d Partei, wenig überraschend, die beide Amtsinhaber, d Kirsten Ernst und de Markus Maibach nominiirt. D Kirsten Ernst wird ufgrund vo de Wahl in de Gmeindrot nüm für d Schuelpfläg kandidiire. Für di, vorbehaltlich de Volksabstimmig vom Mai, uf füf Mitglider rediziirt Behörde, portiirt d SP d Iiwohnerrötin Kristin Lamprecht.
Zudem sind bi de GV 17 Kandidatinne und Kandidate für de Iiwohnerrot nominiirt worde. S Ziil sind zäh Sitz, wi d SP in ere Mediemitteilig bekannt gibt. D Partei wot somit zum eine de durch de Wächsel vom Martin Spörri zu de BDP verloreni Sitz zruckhole, zum andere aber au noch en zusätzliche gwünne.

 

Advertisements